B-Junioren: U16 marschiert weiter, U17 eklatant

U16-Junioren: JFG Hochwald Losheim B1 – JFG Saarlouis/Dillingen 2:6

Im Auswärtsspiel gegen die JFG Hochwald Losheim tat sich unsere U 16 in der 1. Halbzeit etwas
schwer. Der kleine Hartplatz und der gut kämpfende Gegner waren am Sonntag eine richtige
Herausforderung. In der ersten Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten. Die erste richtig gute Torchance hatten wir in der 15. Spielminute. Nicolas Schwarz schloss etwas überhastet ab, als er allein stehend vor dem Tor
zum Torabschluss kam. Fünf Minuten später vergaben wir die nächste gute Torchance. Im direkten
Gegenzug gelang den Gastgebern fast der Führungstreffer, als sie einen Konterangriff mit einem
Kopfball gegen die Latte abschlossen. In der 31. Spielminute ging dann die JFG Hochwald Losheim nach einem verwandelten Elfmeter mit 1:0 in Führung. Doch wie auch schon im letzten Spiel, ließen wir uns von dem gegnerischen Treffer nicht aus der Ruhe bringen, so dass es Mario Taibi in der 40. Minute gelang, den Ausgleichstreffer zu erzielen, welcher auch der Pausenstand war.
Nach der Halbzeitpause nahm die JFG Saarlouis/Dillingen immer mehr die Zügel in die Hand. In der 43. Minute war es dann wieder Mario Taibi, der unaufhaltsam in den gegnerischen Sechzehner vordrang und nur durch ein Foul zu bremsen war. Den fälligen Strafstoß verwandelte Maximilian Becker eiskalt mit einem knallharten Schuss in den
Winkel zur 1:2 Führung. Doch der Gastgeber gab sich noch nicht auf und versuchte weiterhin, das Spiel ausgeglichen zu gestalten. In der 54. Minute gelang ihnen der Ausgleichstreffer nach einer Standardsituation. Doch auch dieser Gegentreffer führte wieder dazu, dass die JFG das Tempo erhöhte. Vier Minuten später erzielte Nicolas Schwarz den verdienten Führungstreffer nach einer schönen Vorlage von Massimo Granata zum 2:3. In der 65. Minute entschied dann Max Poller mit seinem Tor zum 2:4 vorzeitig das Spiel. Von da an war die Gegenwehr des Gegners gebrochen und wir erzielten noch zwei weitere Treffer. In der 68. Minute erzielte Nicolas Schwarz sein zweites Tor nach Vorlage von Max Poller. Den Endstand erzielte dann einige Minuten später Jannik Öhlschläger per Kopf, nach einer Hereingabe
von Maximilian Becker.
Der Sieg an sich fiel vielleicht etwas zu hoch aus, da der Gastgeber phasenweise richtig gut mitgehalten hatte und das Spiel lange Zeit auch ausgeglichen gestalten konnte. Alles in allem war es ein verdienter Sieg. Die JFG Saarlouis hat gezeigt, dass sie nicht nur gut Fußball spielen kann, sondern auch in der Lage ist, sich gegen einen gut kämpfenden Gegner durchzusetzen.

U17-Junioren: JFG Saarlouis/Dilingen – SG Bildstock 0:4

Einen Tag zum Vergessen hatten die U17-Junioren beim Heimspiel gegen den Gast aus Bildstock. Dabei reichten dem Gast einfache Mittel, um das Spiel deutlich für sich entscheiden zu können: Sehr kompakt und enorm zweikampfstark wartete die Bildstocker Mannschaft tief stehend auf Fehler der Heimmannschaft, um dann bei Ballgewinnen mit schnellem Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen. Begünstigt durch eklatante, individuelle Fehler der JFG kam der Gast somit zu 4 leicht vermeidbaren Treffern. Alles in allem jedoch ein hochverdienter Auswärtssieg, da an diesem Tag der größere Siegeswille und die bessere Mentalität belohnt wurde. Die JFG muss nun wieder gleich mehrere Gänge höher einlegen, um an ihre zweifellos vorhandenen tollen Fähigkeiten anknüpfen zu können und die nötige Leidenschaft vermitteln, um erfolgreich zu sein.

TEILEN