Daniel Kiefer neuer Sportlicher Leiter

(Bildquelle: www.fck.de)

Mit Daniel Kiefer kehrt zur kommenden Saison ein bekanntes Gesicht zur JFG Saarlouis-Dillingen zurück. Bereits in der Saison 2013/2014 war Kiefer als Koordinator und Mannschaftstrainer in Saarlouis aktiv.

Nach seiner Zeit bei der JFG Saarlouis-Dillingen verschlug es Kiefer in die Pfalz, wo er beim 1.FC Kaiserslautern bis heute aktiv ist. Bei den „roten Teufeln“ übernahm der gebürtige Saarlouiser mehrere Aufgaben, war im Aufbau- und Leistungsbereich des FCK tätig. In der aktuellen Saison erreichte Kiefer zusammen mit Trainer Gunther Metz mit den U19-Junioren des 1.FC Kaiserslautern den 2.Platz in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Lediglich 3 Punkte trennten den Pfälzer Nachwuchs zu Saisonende auf den Meister, die U19 des FC Bayern München. Des Weiteren schaffte es das Team von Metz und Kiefer bis in das Halbfinale des DFB Junioren Pokals und gewann durch einen 4:2-Finalerfolg gegen den FSV Mainz 05 den SWFV-Pokal. Weiterhin war Kiefer als Videoanalyst für die U19-Junioren tätig.

Zur kommenden Spielzeit wird Kiefer in Zusammenarbeit mit Volker Braun, welcher in erster Linie für den Bereich von der U12 bis zur U15 verantwortlich sein wird, die sportlichen Wege der JFG Saarlouis-Dillingen neu gestalten, strukturieren und professionalisieren. Ebenso übernimmt Kiefer neben seiner Tätigkeit als Sportlicher Leiter mit den U17-Junioren auch ein Traineramt bei der JFG Saarlouis-Dillingen.

TEILEN