U13-Junioren – Saarlandmeister! Der Saisonendspurt

Grafik Saarlandmeister

 

27.05.2017 – Sondergruppe Saar
DJK St. Ingbert – JFG Saarlouis/Dillingen    0:2 (0:0)

Unsere U13-Junioren machten am letzten Spieltag in St. Ingbert die Saarlandmeisterschaft perfekt, hatten bei hochsommerlichen Temperaturen gegen einen bärenstarken Gastgeber aber noch ein hartes Stück Arbeit.

In der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Unser Team hatte gegen eine gut organisierte und hoch motivierte Heimmannschaft Probleme, zu ihrem Spiel zu finden. Unsere Chancen resultierten meist aus Einzelaktionen. Das Remis zur Pause ging in Ordnung, mit etwas Glück können wir führen, mit Pech aber auch hinten liegen.

Nach dem Seitenwechsel fanden wir wesentlich besser ins Spiel und wie schon häufig in dieser Saison machte unser starker Kader letztlich den Unterschied. St. Ingbert wurde zunehmend müder und konnte die frischen Kräfte auf Seiten der JFG nicht mehr konsequent verteidigen. Dennoch blieb es schwer, gegen die im zweiten Abschnitt tief stehenden Gastgeber zu klaren Chancen zu kommen. Geduld war gefragt und wurde belohnt, wir näherten uns dem Torerfolg zunehmend an. 12 Minuten vor Schluss war es dann soweit, ein Traumpass von Nils auf Jonas führte zunächst zu einer Großchance für Marian, der Ball landete dann aber wieder bei Jonas, der den Ball über die Linie drückte. Danach war der Jubel groß und der Bann gebrochen, St. Ingbert musste hinten aufmachen und hatte nun großes Glück, dass das Ergebnis nicht höher ausfiel. Wir ließen in der Schlussphase gleich mehrere Großchancen liegen. Für die Entscheidung sorgte am Ende Finn mit seinem ersten Saisontreffer in der Sondergruppe. Nachdem wir erneut gleich mehrere Möglichkeiten im Strafraum liegen ließen, traf Finn mit einem beherzten Abschluss aus gut 15 Metern ins lange Eck; ein Treffer der sich heute andeutete, denn Finn hatte zuvor bereits einen Freistoß an die Latte gesetzt und einen Abschluss aus ähnlicher Position knapp am Tor vorbeigezogen, der Dritte Versuch saß dann!

Unsere Jungs machten es zwar ziemlich spannend, am Ende hatte die JFG bei über 30 Grad aber den längeren Atem und siegte daher nicht unverdient mit 2:0 gegen eine sehr starke DJK St. Ingbert.

Tore
1:0 Jonas (48’/ Marian & Nils)
2:0 Finn (56′)

Aufstellung
Kuba (Tw), Tim (Tw), Justus, Yann, Nils, Philipp, Jonas, Luca, Marian, Ilja, Hendrik, Jason, Finn, Jan, Carlo, Paul, Maximilian.

 
Mit diesem Spiel und damit verbunden dem Saarlandmeister-Titel endet für unsere U13 die Pflichtspielsaison 2016/2017. Da in den letzten Wochen nicht mehr zu jedem Spiel ein Bericht erschienen ist, hier noch eine „kleine“ Zusammenfassung des Saisonendspurts.

Dieser hatte es für unser Team in sich. Insgesamt 10 Spiele bestritten unsere Jungs in den letzten 5 1/2 Wochen der Saison, darunter auch die Spitzenspiele in der Liga, sowie das Halbfinale und Finale im Saarlandpokal.

Los ging der Spiele-Marathon in der zweiten Woche der Osterferien, Testspiele gegen die Nationalmannschaft von Luxemburg und gegen unsere U14 dienten als Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben. In Luxemburg bestritt unser Jan nach längerer Verletzungspause sein erstes Spiel, wurde aber leider von Carlo abgelöst, der sich im selben Spiel eine Minute vor Schluss unglücklich den Arm brach und erst am letzten Spieltag wieder im Kader sein konnte.

In der ersten Schulwoche folgten Siege im Pokal-Halbfinale gegen St. Ingbert und im Spitzenspiel gegen Elversberg. Dienstags ging es sofort auswärts in Auersmacher weiter, auch hier war unser Team noch erfolgreich. (Siehe Berichte)

06.05.17 – JFG Saarlouis/Dillingen – FSG Schiffweiler    1:2 (1:1)
Am darauf folgenden Samstag war es für unsere Jungs dann soweit, gegen den Tabellendritten aus Schiffweiler verloren wir zu Hause mit 1:2 und kassierten damit unsere erste Saisonniederlage. Es war das 6te Spiel in 17 Tagen und das merkte man unseren Jungs in allen Belangen an. Paul konnte uns zwar schon nach 3 Minuten in Führung bringen, Schiffweiler konnte an diesem Tag jedoch mehr investieren und damit auch verdient die Punkte aus Dillingen entführen.
Tore: 1:0 Paul (3’/ Jonas), 1:1 (29′), 1:2 (42′)

Damit hatte sich 3 Spieltage vor Schluss unser 4-Punkte-Vorsprung wieder auf einen Punkt reduziert, es folgte eine „normale“ Woche ohne Wochenspieltag.

13.05.17 – JSG Schwalbach – JFG Saarlouis/Dillingen    2:5 (2:3)
Samstags ging es zum Westsaar-Derby nach Hülzweiler zur JSG Schwalbach. In diesem Spiel zeigten sich unsere Jungs wieder wesentlich präsenter. Nach nur 90 Sekunden führte die JFG mit 2:0 und siegte am Ende verdient mit 5:2. Im Anschluss folgte die nächste englische Woche.
Tore: 1:0 Marian (1’/ Justus), 2:0 Marian (2’/ Nils), 1:2 (28′), 2:2 (29′), 3:2 Marian (30’/ Maxi), 4:2 Philipp (53’/ Hendrik), 5:2 Ilja (59’/ Justus)

18.05.17 – Saarlandpokal-Finale – JFG Saarlouis/Dillingen – 1. FC Saarbrücken 1:2 n.V. (0:0, 1:1)
Leider kann es im Saarlandpokal nur einen Sieger geben, verdient gehabt hätten es nach diesem wahnsinns Spiel beide Teams. Am Ende gelang dem 1. FC Saarbrücken in der Verlängerung der entscheidende Treffer. Daher an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an den 1. FC Saarbrücken und vielen Dank für dieses großartige Fußballspiel. Einen neutralen und sehr guten Spielbericht gibt es auf fupa unter folgendem link: http://www.fupa.net/berichte/1-fc-saarbruecken-saarbruecken-zum-dritten-streich–862514.html
Tore: 0:1 (39′), 1:1 Marian (52’/ Nils), 1:2 (68′)

Am Ende bleibt festzuhalten, dass unsere Jungs auch im Pokal eine starke Rolle gespielt haben. Auf dem Weg zum Finale durften wir nur 1x zu Hause antreten und so oder so ist das Erreichen des Endspiels bereits ein riesen Erfolg. In diesem Wettbewerb gibt es eben nur entweder alles gewinnen oder irgendwann ausscheiden. Unser „Irgendwann“ war in diesem Fall das Finale.

20.05.17 – JFG Saarlouis/Dillingen – JFG Schaumberg-Prims    10:0 (7:0)
Nach dem spätest möglichen und daher wohl schmerzhaftesten Aus im Pokal stand nur 2 Tage später das nächste Ligaspiel an. Die Freitagseinheit wurde durch einen Filmeabend ersetz, Kräfte schonen, Kopf freikriegen. Die JFG Schaumberg-Prims sollte dann den ganzen Frust des verlorenen Finales abbekommen. Unseren Jungs war der Kraftakt im Pokal anzusehen, dennoch stand es nach 4 Minuten bereits 3:0. Am Ende beanspruchte die JFG mit einem 10:0 Erfolg auch das höchste Liga-Ergebnis in dieser Spielzeit für sich.
Tore: Marian (1’/ Nils), Nils (2’/ Jan), Marian (4’/ Jan), Marian (15’/ Paul), Marian (16’/ Paul), Philipp (22’/ Nils), Paul (26’/ Marian), Ilja (40’/ Maxi), Maxi (42′), Ilja (52’/ Nils).

Da auch unser direkter Verfolger Elversberg sich keine Blöße mehr gab, fiel die Entscheidung über die Saarlandmeisterschaft erst am letzten Spieltag, für uns in St. Ingbert, Bericht siehe oben.

Nachtrag – 08.04.17 – 1. FC Saarbrücken – JFG Saarlouis/Dillingen    0:0
Nicht vorenthalten an dieser Stelle möchten wir den wohl entscheidenden Punktgewinn in dieser Saison. Am ersten Spieltag der Rückrunde trat unser Team bei der „U12“ des 1.FC Saarbrücken an. Der FCS nutze die Gunst der Stunde, ein spielfreies Wochenende der U13, und verstärkte sich gleich mit mehreren Leistungsträgern aus dem U13-Team, das in der D-Jugend nur den Pokal spielte und ansonsten in der C-Jugend-Kreisliga antrat. Für uns stand das Spiel schon vor dem Anpfiff unter keinem guten Stern, wir traten ohne Torhüter an. Für Kuba und Tim stellte sich unser Paul mutig in die Kiste und… hielt die Null. Großes Kompliment an Paul, der sich auch von der Aufforderung der Gastgeber, von der Mittellinie draufzuschießen, nicht aus der Ruhe bringen lies. Großes Kompliment an unser Team, das es schaffte, gegen den 1. FC Saarbrücken so gut wie keine Chance zuzulassen. Nur dieses Spiel betrachtet, war es dennoch ein glücklicher Punktgewinn für den 1. FC Saarbrücken, an Chancen hätten wir dieses Spiel gewinnen müssen. In der Endabrechnung macht uns dieser verdiente Punkt jedoch zum Saarlandmeister.

 

Fazit

21 Siege, 1 Remis und 2 Niederlagen. 147 zu 15 Tore. Zweiter im Saarlandpokal und Saarlandmeister. So lautet unsere Pflichtspielbilanz. Ein verdientes, wenn auch hart erarbeitetes Saisonergebnis, mit dem wir am Ende zufrieden sein können. Mit einer Trainingsbeteiligung über 90% bei meist vier Einheiten in der Woche toppten die Jungs ihren eigenen Wert aus der U12 noch einmal, sicher kein unwesentlicher Faktor. Unser Team hat sich in dieser Saison nicht nur athletisch und spielerisch stark entwickelt, sondern auch mental einen großen Schritt gemacht, was vor allem in der Rückrunde eine entscheidende Rolle spielte.

Besonders erfreulich: Auch unser letzter verletzter Spieler kehrte am letzten Spieltag ins Team zurück, wir können also alle Jungs fit und gesund ins nächste Spieljahr „entlassen“.

 

Vorschau

In den kommenden Wochen steht nun noch das ein oder andere Turnier an, bevor die Jungs in die wohl verdiente Sommerpause entlassen werden.

Die zweite Auflage des Porta Nigra Junior Champions Cup am 17. Und 18.06. in Trier wird für unsere Jungs nochmal ein echtes Highlight (www.sve-u13cup.de). Gleich im ersten Spiel trifft unser Team auf den Nachwuchs von Bayer 04 Leverkusen, in den weiteren Gruppenspielen geht es gegen den FC Metz, Eintracht Frankfurt und Lokomotive Leibzig.

Eine Woche später tritt unser Team auf der Beachsoccer-Saarlandmeisterschaft an.

TEILEN