U16 erobert Platz 1 in der Bezirksliga

4. Spieltag

SV Röchling Völklingen    –  JFG Saarlouis/Dillingen 2         0 : 1

Tor: Maurice Köhl

Im Auswärtsspiel in Völklingen war zunächst die Heimmannschaft spielbestimmend.

Unsere Elf war überwiegend mit Abwehrarbeit beschäftigt und kam nicht ins Spiel.

Der Gastgeber kam so zu einigen Möglichkeiten, doch Kuba im Tor, verhinderte mit guten Paraden einen Rückstand.

Nach einer halben Stunde konnten wir das Spiel ausgeglichener gestalten.

Zu einer Chance kamen wir nicht. So stand es zur Halbzeitpause 0 : 0.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Völklingen nochmals den Druck auf unser Tor,

doch mit einer soliden Abwehrarbeit überstanden wir auch diese Drangphase ohne Schaden.

Nach einem Konter bekamen wir in der 56 Minuten, nach Foul an Elias Benz einen Elfmeter zugesprochen, den Maurice Köhl sicher verwandelte.

Nun warf Völklingen alles nach vorne und mit gutem Zweikampfverhalten und Glück retteten  wir die Führung über die Zeit.

Danke an das gute und faire Spiel beider Mannschaften und eine gute Leistung des Schiedsrichters.

5. Spieltag

JFG Saarlouis/Dillingen 2    –    SG 1.FC Schmelz2 : 0

Tor: Maurice Köhl, Elias Benz

Im Heimspiel gegen Schmelz erwischten wir den besseren Start. Bis zur 10. Minute hatten wir 3 Möglichkeiten.

Danach konnte Schmelz das Spiel offen gestalten und kam dadurch zu einigen Chancen.

Doch unser Torwart Maximilian Bach konnte sich mehrfach auszeichnen.

Bis zur Pause gelang es keiner Mannschaft ein Tor zu erzielen.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Die Begegnung fand überwiegend im Mittelfeld statt.

Nach einer Stunde entwickelte Schmelz dann mehr Druck, und kam immer wieder, mit langen Bällen hinter unsere Abwehr.

Doch unser Torwart Maximilian konnte uns wiederum, mit guten Paraden, im Spiel halten.

Mit dem ersten richtig zu Ende gespielten Angriff, erzielte Maurice Köhl die 1 : 0 Führung.

Nun warf Schmelz alles nach vorne und unsere Mannschaft konnte, durch schnelle Bälle in die Spitze,  einige Abschlüsse erzielen.

Nach einem Freistoß von Finn Schwarz an den Pfosten, gelang Elias Benz per Abstauber das 2 : 0.

Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

Zu erwähnen ist auch die gute Leistung des Schiedsrichters.

TEILEN