U16 Quali Gruppe 1

Spielbericht U16 JFG Saarlouis/Dillingen

 

3. Spieltag

SV Fraulautern  – JFG Saarlouis   0 : 6

Tore: Elias B. , Yann T., Luca W. 2x, Justus W., Emre A.

In der Begegnung  beim Gastgeber aus Fraulautern zeigte unsere Elf von Beginn an, wer den Platz als Sieger verlassen will.

Gute Kombinationen beginnend in der Abwehr, ließen den Gegner nur hinterherlaufen.

So gelang schon in der 3.Minute die 1 : 0 Führung durch Elias Benz, nach guter Flanke von Nicklas Spanier.

Im Anschluss an eine Ecke erzielte Yann Theobald mit dem Kopf das 2 : 0.

Nur einmal kam die Heimmannschaft in der Anfangsphase zu einer Chance, als unsere Hintermannschaft zu leichtsinnig agierte.

Ansonsten lief es nur in eine Richtung. Luca Weishaar erzielte mit einem Doppelpack den 4 : 0 Pausenstand.

Auch nach dem Wechsel hatten wir das Spiel im Griff. Sowohl spielerisch als auch kämpferisch waren wir dem Gastgeber überlegen.

Nach 49 Minuten erzielte Justus Wiesen das 5 : 0.

In der Folgezeit wurden einige Wechsel unserer Mannschaft vorgenommen, was aber den Spielfluss nicht beeinträchtigte.

Immer wieder gelangten wir durch gutes Passspiel und Spielverlagerungen vor das Tor von Fraulautern.

Trotz zahlreicher, weiterer Chancen erzielten wir erst in der 78 Minuten durch Emre Albas, nach Vorlage durch Jan Matyssek,  den 6 : 0 Endstand.

Über die gesamten 70 Minuten hatte der gut leitende Schiedsrichter keine Probleme mit dem  fairen Spiel beider Mannschaften.

 

4. Spieltag

JFG Saarlouis – JSG Schwalbach  1 : 0

Tor: Luca Weishaar

Das Spiel beider Mannschaften war zu Beginn von vielen Ballverlusten geprägt.

Nach gewonnenen Zweikämpfen wurde der Ball zu schnell wieder verloren, so dass kein Spielfluss aufkommen wollte.

Schwalbach stand sehr kompakt in der Abwehr und so kamen wir nicht so zum Abschluss.

Nach etwa 10 Minuten gelang uns nach einer Flanke von Nicklas Spanier der erste Torschuss durch Luca Weishaar. Jetzt kamen wir besser zurecht.

Gelungene Kombinationen durchs Mittelfeld brachten immer wieder Möglichkeiten um zum Torerfolg zu kommen.

Finn Schwarz und Maurice Köhl verfehlten mit Fernschüssen das Gehäuse der Gäste nur knapp.

In der ersten Halbzeit kam Schwalbach nur zu einer guten Chance. Nach einer Ecke ging der Ball haarscharf am Tor vorbei.

Unsere Elf hatte noch mehrere vielversprechende Aktionen durch Yann Theobald, die der gute Torwart der Gäste aber verhindern konnte.

In der 35 Minuten konnten wir dann das 1 : 0 durch Luca Weishaar bejubeln. Nach einer Flanke von Nicklas Spanier köpfte Luca freistehend ein.

Kurz vor dem Seitenwechsel hatte Maurice Köhl Pech mit einem Freistoß, er traf nur den Pfosten.

Im zweiten Abschnitt erspielte sich unsere Mannschaft noch einige gute Chancen, aber ein Treffer sollte uns nicht mehr gelingen.

Maurice Köhl hatte wiederum Pech mit einem Schuss an den Querbalken.

Schwalbach warf jetzt alles nach vorne und wollte den Ausgleich erzielen.

Unsere Abwehr und Maximilian Bach im Tor konnten aber auch diese Phase mit dem nötigen Einsatz überstehen.

So blieb es nach 80 Minuten bei dem knappen, aber verdienten Ergebnis.

 

TEILEN