U17-Junioren: 2:0-Erfolg gegen FK Pirmasens

Am Mittwoch, dem 26.07.17 begegneten sich mit der JFG Saarlouis/Dillingen und der U17 der FK Pirmasens zwei Teams auf Augenhöhe. Auch im zweiten Test zeigte die JFG dabei ein größtenteils positives Bild, versuchte stets aktiv Fußball zu spielen, sowohl bei Ballbesitz als auch gegen den Ball. Bereits nach 15 Minuten konnten die rot-schwarzen mit 1:0 in Führung gehen: Nach tollem Zuspiel von Colin Mathis in den Lauf von Niklas Maier, welcher vor dem Tor den besser postierten Bastian Vohwinkel einsetzte, hatte dieser keine Mühe aus kurzer Distanz zu vollenden. Ende der ersten Halbzeit konnte Marius Köhl mit einem Tor der Marke “Tor des Monats” auf 2:0 erhöhen: Aus 20 Meter Distanz haute er den Ball wuchtig per Volley ins linke obere Eck, keine Chance für den Torwart, was ebenso den 2:0-Endstand bedeutete.

“Insgesamt gesehen ein guter Test gegen einen guten Gegner. In vielen Spielphasen haben wir sehr vieles richtig gut gemacht, dann gab es immer wieder Phasen, in denen wir deutlich gesehen haben, woran wir noch arbeiten müssen. Da hatten wir auch Glück, dass wir das Spiel ohne Gegentor beenden. Für den Status der Vorbereitung und den zahlreichen Urlauber, die das erste Mal wieder auf dem Platz gestanden haben und sich erst wieder an die Abläufe anpassen müssen, bin ich sehr zufrieden”, so Trainer Daniel Kiefer.

TEILEN