U17-Junioren: Hohe Niederlage im Pokalfinale

Saarlandpokal Finale 2017/2018:

SV Elversberg U17 – JFG Saarlouis/Dillingen U17   6:0 (3:0)

Letztlich sehr deutlich unterlag die U17 der JFG im Pokalfinale gegen den hochverdienten Sieger aus Elversberg. Gestaltete der Verbandsligist das Spiel in den ersten 30 Minuten gegen den Bundesligisten noch offen, war präsent, aggressiv und zweikampfstark und hatte in der 15.Minute nach einem tollen Spielzug die Großchance mit 0:1 in Führung zu gehen, so änderte sich dieses Bild spätestens nach dem 2:0-Treffer für die SVE. Sinnbildlich fielen die ersten drei Treffer der Partie durch Standardsituationen (Elfmeter, Freistoß, Eckball), welche aus Sicht der JFG aus leicht vermeidbaren, individuellen Fehlern resultierten.

Spätestens im zweiten Spielabschnitt, als die Kräfte der JFG schwanden und man der SV Elversberg den regelmäßigen Spielbetrieb in der Junioren Bundesliga ansah (Körperlichkeit, Umschalt- und Zweikampfverhalten), plätscherte das Spiel vor sich hin und der Regionalliga-Nachwuchs konnte drei weitere Treffer nachlegen, agierte sonst allerdings zu unkonsequent bei weiteren guten Tormöglichkeiten.

Letztlich bleibt jedoch der tolle Erfolg der U17 der JFG Saarlouis/Dillingen hängen, in das Pokalfinale eingezogen zu sein, was einen runden Abschluss zur grandiosen Saison der Mannschaft darlegen sollte.

Glückwunsch an die SV Elversberg für den mehr als verdienten Sieg und viel Erfolg für die Zukunft!!!

TEILEN